ShahidShahid

Based on the life of human rights activist Shahid Azmi, the movie SHAHID tells of the battle the man who was assassinated in 2010 has to fight, taking up cases of those who have been wrongfully charged.

After having been subject to capricious violence and torture by the hands of the police, Shahid flees to Kashmir, only to be accused of collaboration with the enemy after his return. Seven years he spends in prison and has to withstand brainwashing, before he starts studying law. He works pro bono and can successfully defend alleged enemies of the state – until he is once again publicly accused, this time of supporting terrorism, and consequently murdered.

~~~

SHAHID (IND 2013) was written and directed by Hansal Mehta, and co-written by Sameer Gautam Singh. The movie was produced by Anurag Kashyap, among others.
It stars Rajkumar Rao, Tigmanshu Dhulia, KK Menon, Prabhleen Sandhu.
Runtime: 123min

Tickets are € 12 (incl. Indian dinner and Q&A)

Not even half a year ago biographic thriller SHAHID was released – now we’re going to screen it at our next IndoGerman Filmdinner on June 7th, 2014, at 4.30pm at the Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin. Director Hansal Mehta has been asked to do the Q&A via Skype afterwards, and of course there’ll also be Indian snacks awaiting our audience.

Basierend auf dem Leben des Menschenrechts-Aktivisten Shahid Azmi erzählt SHAHID vom Kampf des 2010 ermordeten Mannes, der sich als Anwalt der Fälle vermeintlich zu Unrecht Angeklagter annahm.

Nachdem Shahid selbst willkürliche Polizeibrutalität erfahren hat, flüchtet er zunächst nach Kaschmir. Nach seiner Rückkehr wird ihm die Kollaboration mit dem Feind vorgeworfen; sieben Jahren muss er im Gefängnis verbringen und unter anderem der Gehirnwäsche widerstehen. Nach seiner Freilassung beginnt er, Rechtskunde zu studieren. Er stellt sein Wissen kostenfrei zu Verfügung und erzielt mehrere Erfolge bei der Verteidigung scheinbarer Staatsfeinde – bis ihm der Vorwurf, durch das Annehmen eines Falles im Zusammenhang mit dem Anschlägen auf Mumbai im November 2008 den Terrorismus zu unterstützen, das Leben kostet.

~~~

SHAHID (IND 2013) wurde von Sameer Gautam Singh und Hansal Mehta geschrieben; letzterer führte auch Regie. Produzent war unter anderem Anurag Kashyap.
Besetzung: Rajkumar Rao, Tigmanshu Dhulia, KK Menon, Prabhleen Sandhu u.a.
Lauflänge: 123min

Der Eintritt kostet 12 € (inkl. Q&A und Dinner)

Kaum ein halbes Jahr alt, schon bei uns im Programm – am 07.06.2014 um 16:30 Uhr im Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30 in 10178 Berlin, zeigen wir den biographischen Thriller SHAHID. Anschließend gibt es natürlich wieder indische Snacks sowie ein Q&A, für das der Regisseur des Filmes, Hansal Mehta, live via Skype zusgeschaltet werden wird.

Back to Top