Light of Asia / 6. Februar 2016

Light of Asia / 6. Februar 2016

Samstag, 6.2. ab 23:59 Uhr 
Stummfilm um Mitternacht: musikalisch live begleitet von Anna Vavilkina an der Babylon Kino-Orgel, einzigartig in Deutschland am Originalstandort aus dem Jahr 1929.

D 1928 · R: Franz Osten · mit Seeta Devi, Himansu Rai, Sarada Ukil u.a. · 97 Min · Deutsch

Der Stummfilm erzählt das Leben des Siddhartha Gautama, des späteren Religionsstifters Buddha. Gautama ist der Sohn des Königs Suddhodhana und der Königin Maya. Im Palast seines Vaters führt er ein privilegiertes, abgeschirmtes Leben. Als der das erste Mal mit der Armut und dem Elend der einfachen Bevölkerung konfrontiert wird, ist dies für ihn der Anlass, den Palast und den Reichtum zu verlassen und in einem Leben der Entsagung den rechten Weg zu suchen.

Auf Grundlage des epischen Gedichtes von Sir Edwin Arnold entstand diese erste deutsch-indische Koproduktion. Für Regisseur Franz Osten und Hauptdarsteller und Produzent Himansu Rai war es der Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit. Der Film fasziniert vor allen Dingen durch die Schönheit seiner Ausstattung und durch seine innovative Bildsprache.
(Text: ISHQ)

 

Tickets: www.Babylonberlin.de/IndoGermanFilmdinner.htm

Back to Top