Lutz KonermannLutz Konermann

Konermann, Jahrgang 1958 studierte Spielfilm und Fernsehspiel an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Bereits mit 25 war er zweifacher Bundesfilmpreisträger; 1997 wurde er außerdem mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Konermann machte sich in der Vergangenheit einen Namen sowohl als Kameramann als auch als Regisseur und Autor; darüber hinaus unterrichtet er an verschiedenen Filmhochschulen und ist u.a. Mitglied der Deutschen und der Schweizer Filmakademie.

Zu seinem wichtigsten Filmen zählen “Schwarz und ohne Zucker”, “Virus X” und “Der Elefant – Mord verjährt nie”.

 

Regisseur Lutz Konermann wird persönlich anwesend sein und gemeinsam mit AMIKAL bieten wir im Anschluß an die Filmvorführung ein ausführliche Gesprächsrunde zum Thema “Boomende Metropole Mumbai – Wo bleiben die Menschen (AT)?”

Back to Top