Mardaani / 7. März 2015

4Samstag, 7. März 2015 IndoGerman Filmdinner  – Mardaani, Indien 2014, Thriller,  Regie: Pradeep Sarkar,  mit Rani Mukerji, Jisshu Sengupta, Tahir Raj Bhasin; 113 Min., OmeU, anschl. indisches Essen.

Indien ist in einer  traurigen Statistik weltweit führend: Die des Kinderhandel zu sexuellen Zwecken. Fast 40.000 Kinder werden hier jedes Jahr entführt.

„Mardaani“ erzählt vom Kampf gegen diese Form der organisierten Kriminalität, in der Kriminelle mit der Politik eng vernetzt sind. Rani Mukerji spielt die Polizistin Shivani, die auf der Suche nach einem vermissten Teenager-Mädchen mit der Welt des Kinderhandels zu sexuellen Zwecken konfrontiert wird. Es folgt ein actionreiches und spannendes Katz-und-Maus-Spiel zwischen der furchtlosen Polizistin und ihrem Gegenspieler, einem skrupellosen Mafiaboss.

Extra für diese Rolle trainierte Hauptdarstellerin Rani Mukerji eine israelische Verteidigungstaktik, die Krav Maga.